DSC_7364-min.jpeg

Was ist Barre Fitness?

Barre Fitness verbessert die Körperspannung und -haltung – mit einer Mischung aus Ballett, Functional Training, Yoga und Pilates. Dabei steht nicht das Balletttraining an sich im Vordergrund, es bedient sich aber an vielen Tanzelementen. Barre spricht besonders die Tiefenmuskulatur an. Ziel: ein knackiger Po, schön geformte Beine, straffe Oberarme und eine feste Körpermitte. Ein Teil der Übungen wird an der Stange (englisch: barre) ausgeführt, die als Hilfestellung dient. Es sind keinerlei Vorkenntnisse im Tanzen notwendig.

Für wen ist ein Barre Workout geeignet?

Absolut für jeden, ob männlich oder weiblich und für jedes Alter.

"One plié at a time! See you at the barre!"

Was passiert mit deinem Körper, wenn du regelmässig eine Barre Stunde besuchst?

Schnell sichtbare Fortschritte
Die einzelnen Muskelgruppen werden bei den Übungen sehr gezielt und konzentriert angesprochen, sodass Knackpo und Co. nicht lange auf sich warten lassen. Bleib am Ball und natürlich an der Stange!

Toning statt Muckis
Im Vergleich zu Krafttraining machst du beim Barre zahlreiche Wiederholungen bei geringerem Widerstand, sodass du deine Muskeln formst und straffst, statt sie aufzupumpen.

Im Einklang mit dir selbst
Musik, ästhetische Bewegungen und eine konzentrierte Atmosphäre - ein Barre Workout lässt dich den Stress des Tages vergessen und führt dich zurück zu dir selbst. 

Du willst immer mehr
Barre ist anspruchsvoll, aber man möchte immer mehr davon. Die Übungen werden bis zur Belastungsgrenze ausgeführt, aber es ist kein Problem, vier oder fünf Mal pro Woche zu trainieren.

Du bewegst dich schöner
Deine Muskeln werden nicht nur gestärkt und gedehnt, du verbesserst durch das Training auch dein Balancegefühl und deine Bewegungen werden flüssiger – auch im Alltag. Ein bisschen Ballerina geht immer!

Barre eignet sich für jeden
Keine Angst, du sollst nicht gleich einen Spagat machen. Jeder kann mit Barre beginnen und sich vom individuellen Leistungsstand aus verbessern. Anfänger und Fortgeschrittene und verschiedene Altersgruppen können gemeinsam trainieren.

Barre ist abwechslungsreich
Es gibt so einen reichen Fundus aus Übungen und Haltungen, die sich dann auch noch immer wieder anders kombinieren lassen, dass es garantiert nie langweilig wird.

DSC_7367-min.JPG