London - 6 Tage gefüllt mit Konzerten, Shopping & Sightseeing

Meine erste Auslandreise seit sehr langer Zeit.. ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind auf diesen kleinen Städtetrip nach London. Kennst du die Stadt?

Ich war vor 13 Jahren das letzte Mal in London und irgendwie konnte ich mich nur noch an Bruchteile erinnern. Darum musste das volle Programm hin, Sightseeing, Konzerte, Food und Shopping. Ich habe in diesem kleinen Beitrag ein paar coole Spots für dich beschrieben. Vielleicht sind es auch spannende Tipps, die du bei deiner Londonreise einbauen kannst.


Hin- und Rückreise

Wir haben für die Hin-und Rückreise einen Flug nach London City Airport gebucht. Bei unserem Abflug haben wir eine sehr frühe Zeit gewählt und sind mit dem eigenen Auto an den Flughafen gefahren. Das Auto haben wir eingestellt. Die Preise sind für jeden erschwinglich, da es verschiedene Kategorien hat von gleich beim Terminal parken oder weiter weg auf einem nicht überdachten Parkplatz. Der London City Airport ist am besten für einen kleinen Städtetrip, da er direkt ans Bahnnetz angeschlossen ist und es mega easy ist Downtown zu kommen ohne Taxi oder Uber. Für das Bahnnetz brauchst du eine Oystercard. Das ist bei uns wie das GA. Nur kannst du da angeben wieviele Zonen du brauchst. Der Flughafen ist in der Zone 3, daher haben wir eine Oystercard für 3 Zonen gelöst für 7 Tage. Preislich finde ich es voll im Rahmen, wenn ich es mit den Bahnpreisen bei uns für ein Ticket 1/1 vergleiche.


Konzerte

Natürlich mussten noch ein paar coole Highlights gebucht werden. Die einen kennen mich besser und wissen, dass ich Konzerte und Musicals liebe. Und wenn ich schon in London bin, dann bitte nicht ohne Konzertkarte für einen tollen Act. Es waren dann aber zwei Konzerte. Das Erste gleich am ersten Abend im Eventim Apollo in Hammersmith. Der Künstler war kein anderer als Keith Urban. Er ist ein Crossover-Musiker in den beiden Genres Country und Pop und Ehemann von Nicole Kidmann. Es war wirklich ein mega tolles Konzert. Ich war auch sehr beeindruckt von Keith, wie nahe er dem Publikum ist und wie er mit dem Publikum arbeitet. Es war wie wenn dein bester Freund oder ein guter Bekannter gerade die Bühne rockt. Die Location war sehr angenehm, kein Gedränge oder zu viele Menschen und hat uns auch überrascht mit dem Service in den Stehplatzbereichen. Also Events im Eventim Apollo kann ich nur empfehlen.


Das zweite Konzert war dann am letzten Abend vor der Abreise. Kennst du den Hit Summer of 69? Ja, genau! Bryan Adams stand auf dem Programm. Als ich nach Konzerten suchte kam ich auf die Royal Albert Hall neben dem Hyde Park in London. Ich musste mich dann aber entscheiden, denn der gute Herr spielte gleich 3 Abende in Folge in der Royal Albert Hall und zeichnete 3 Verschiedene Konzerte auf. Also das heisst ich musste dann zuerst alle drei Alben wieder einmal hören und für mich das Beste herauspicken. Ich habe dann Tickets für "Waking up the Neighbours" von 1991 gekauft. Die Royal Albert Hall ist sehr eindrücklich, gross und auch sehr alt. In dieser Location sind schon sehr viele Konzerte aufgezeichnet worden. Wir hatten Balkonplätze und es war sehr cool. Wir sind natürlich 99% vom Konzert gestanden, denn es war eine super Stimmung. Natürlich hat er auch noch ein paar der neueren Hits ins Programm genommen. Da gab es dann wirklich kein Sitzen mehr. Das war mein 4. Konzert von Ihm und ich würde sagen, es war das Beste von allen.



Sightseeing

Ganz die Klassiker. Sie durften alle nicht fehlen. Wir haben uns ein paar coole Sachen herausgepickt was jeder von uns sehen wollte.


Borough Market

Dieser Markt ist einer der ältesten Lebensmittelmärkte in London. Und es hat viele Foodstände. Du kannst dich fleissig durchprobieren oder einfach zum Lunch dahin. Ich glaube wir waren insgesamt 4 Mal an diesem Markt, weil wir beide keine Frühstückspersonen sind, gingen wir dann direkt zum Brunch/Mittagessen. Der Markt ist mit der Subway super zu erreichen.


Soho

Die belebten Strassen von Soho im West End bieten echt einiges. Eine vielfältige Mischung aus verschiedenen Geschäften, Restaurants & Nachtleben. Hier kannst du dich sehr gut ein paar Stunden verweilen. Und all die Pub's durften natürlich nicht fehlen. Eine Cocktailbar ist mir sehr geblieben, das Cahoots London.


Klingendes Wahrzeichen Big Ben

Der Uhrenturm ist Teil des Palace of Westminster und ist Unesco Weltkulturerbe. Die Bezeichnung „Big Ben“ bezieht sich übrigens nicht auf das imposante Gebäude selbst, sondern auf die mit 13,5 Tonnen größte und schwerste der insgesamt fünf, darin befindlichen, Glocken. Der offizielle Name ist "Great Bell of Westminster", Umgangsprachlich wird "Big Ben" aber für den gesamten Turm verwendet.


Tower Bridge

Tower Bridge benannt nach dem nahen Tower of London. Die Brücke ist eine Strassenbrücke und führt über die Themse und ist eine im neugotischen Stil erbaute Klappbrücke.


Harry Potter Photographic Exhibition Covent Garden

Ich glaube Harry darf nicht fehlen, wenn man nach London reist. Ich bin ja nicht wirklich jemand der Bücher verschlingt, aber die Photo Exhibition bringt dich in eine kleine andere Welt. Lass dich ein bisschen berieseln von der Magie.

In dieser Exhibition sind zwei Jahrzehnte Filmmagie in einer Fotoausstellung am Covent Garden. Teilweise noch nie gezeigte Bilder und Hinter-den-Kulissen-Material. Es lohnt sich aber, die Tickets im Voraus online zu buchen. Das geht auch am gleichen Tag im Hotel wo man noch eine Internetverbindung hat.


King's Cross Station Plattform 9 3/4

Und weiter gehts mit Harry.. Wer noch nicht genug hat, der kann mit der Subway zur King's Cross Station fahren. Von dem Londoner Bahnhof King's Cross startet der Hogwarts-Express. In einer Säule zwischen Gleis 9 und Gleis 10 ist der geheime Zugang zum Gleis 9¾ verborgen. Um hineinzugelangen muss man nur durch diese Säule hindurchlaufen. Nur Hexen und Zauberer können diesen Weg benutzen. Für Muggel ist er nicht zu erkennen. Und wer sich noch Souvenirs kaufen möchte, es hat einen grossen Harry Potter Shop gleich beim Gleis 9¾.


Skygarden

Eine einzigartige Aussicht. Dieser Wolkenkratzer wird aufgrund seiner einzigartigen Form "Walkie Talkie" genannt. Der Garten befindet sich in der 35. Etage und ist auf drei Stockwerken verteilt. Der Skygarden ist zwar kein echter Geheimtipp mehr, aber man erhält kostenlos eine gigantische Aussicht auf die ganze Stadt.


Buckingham Palace & Hyde Park

Ein kleiner Spaziergang zum Palast. Die offizielle Residenz der Britischen Monarchen von London und einer der wenigen noch genutzten königlichen Paläste auf der Welt. Danach weiter in den Hyde Park. Ein riesiger Stadtpark mit vielen Statuen, Springbrunnen, Denkmalen & kleinen Gärten. Ein riesiger Grüner Fleck inmitten von London.


Picadilly Circus

Der Picadilly Circus ist eine Strassenkreuzung und ein öffentlicher Platz im Londoner Viertel West End. Es ist ein sehr lebendiger Ort und entlang der Strassen rund um den Picadilly Circus hat es zahlreiche Shops, riesige Werbebanner & viele Strassenkünstler.


Es gibt natürlich noch unzählige weitere Sehenswürdigkeiten.. vielleicht hat dich eines dieser Beschriebenen inspiriert oder du hast Lust mehr von London zu sehen.


Food

Bekanntlich ist das Essen in London nicht so berauschend. Sehr zu empfehlen ist der Borough Market für die Mittagspause oder für Snacks. Die beiden veganen Restaurants kann ich auch empfehlen: Mildreds Soho und mallow. Die beiden gehören zusammen und waren für mich zur Abwechslung vom eher fettigen Essen eine super Alternative.


Shopping

Shoppen kannst du überall in London. Für mich ein Paradies. Die coolsten Läden waren im Soho oder an der Oxford Street zu finden. Der bekannte Harrods darf man natürlich nicht vergessen.


Meine Gedanken auf der Rückreise waren sehr speziell. Ich bin vor den letzten zwei Jahren sehr viel gereist und immer wieder längere Zeit im Ausland gewesen. Mich zieht es immer wieder weg und dieses Gefühl hatte ich auch in London und auf der Rückreise wieder. Wann gehe ich wieder? Wohin denn? Wie lange? Was möchte ich sehen?


Abwarten wohin es mich als nächstes verschlägt.


Bis bald.

Daniela





13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen