PMS Beschwerden lindern mit ätherischen Ölen

PMS Prämenstruelles Syndrom – welche Frau kennt es nicht?


Ich habe mich nun einige Jahre mit meinem Hormonhaushalt, mit verschiedenen Verhütungsmitteln und auch verschiedenen Ernährungsweisen beschäftigt. Grösstenteils aufgrund meiner riesigen Beschwerden vor und während der Regel.


Nach etlichen verschiedenen ausprobierten Mitteln und Techniken kann ich dir sagen, für mich sind die ätherischen Öle die absoluten Alleskönner und meine persönliche Empfehlung für dich. Insbesondere wenn du auch unter PMS Beschwerden oder Regelschmerzen leidest.


Hier sind meine Lieblinge die wirkungsvoll PMS-Beschwerden, Kopfschmerzen und Regelschmerzen lindern:


Pfefferminze

Das Pfefferminzöl wirkt schmerzstillend bei Spannungskopfschmerzen. Es sorgt für einen kühlen Kopf und macht wach. Auch wirkt es sehr gut bei Konzentrationsschwierigkeiten. Es ist anregend, erfrischend und fördert die Durchblutung.


Mein Anwendungstipp: Das Öl diffusen oder 1 Tropfen mit dem Trägeröl vermengt auf die Reflexpunkte oder die betroffene Stelle z.B. auf der Stirn auftragen.


Zitrone

Sauer macht lustig und Zitronenöl macht glücklich. Das Öl wirkt stimmungsaufhellend, es beruhigt die Nerven und desinfiziert nebenbei auch noch die Raumluft.


Mein Anwendungstipp: Das Öl diffusen oder mein Ayurveda-Lifestyle Tipp für einen gesunden Start in den Tag - am Morgen 1 Glas warmes Wasser trinken und 1 Tropfen Öl hinzufügen.


ClaryCalm

Das speziell für Frauen entwickelte ClaryCalm hilft die Stimmung auszugleichen und eine erhöhte Emotionalität über den Monat hinweg zu lindern. Wirkt kühlend.


Mein Anwendungstipp: Während des monatlichen Zyklus auf den unteren Bauch, den Rücken, die Handgelenke, hinter den Ohren und auf dem Nacken auftragen oder einmassieren.


Zypresse

Cypress (Zypresse) kann dazu beitragen, einen fettigen Teint zu reduzieren. Das Öl hat eine anregende und zugleich erdende Wirkung auf die Emotionen, die es ideal für das Stimmungsmanagement macht.


Mein Anwendungstipp: Das Öl diffusen oder 1 Tropfen mit dem Trägeröl vermengt auf die Fussreflexzonen oder auf den Handgelenken auftragen.


Gernie

Die Geranie ist ideal für erdende und beruhigende Massagen nach einem langen Arbeitstag oder nach einem anstrengenden Training. Auch unterstützt das Öl das Erscheinungsbild einer klaren, gesunden Haut.


Mein Anwendungstipp: Das Öl direkt aus der Flasche einatmen oder dem Badewasser hinzufügen. 1 Tropfen Gernie und 1 Tropfen Zypresse mit dem Trägeröl vermengen und auf den Bauch und auf die Beine (bei Wassereinlagerungen) auftragen.


Lavendel

Lavendel ist der Helfer für alles. Das Öl ist entzündungshemmend, antibakteriell und durchblutungsfördernd, außerdem krampflösend und schmerzstillend.


Mein Anwendungstipp: Das Öl diffusen oder direkt aus der Flasche einatmen. 1 Tropfen mit dem Trägeröl vermengen und auf die Fusssohlen auftragen. Zur Beruhigung kann es auch dem Badewasser hinzugefügt werden.


Geheimtipp ca. 5 Tage vor der Regelblutung: Beginne mit schröpfen deiner Oberschenkel. Eine kurze Schröpfmassage regt die Durchblutung und den Lymphfluss an. Verwende dafür ein Schröpfglas mit einem Durchmesser von ca. 5cm. Ich nutze ein Schröpfglas mit Doppelventil-Technik.


Du findest alle Öle im entsprechenden Titel verlinkt zu meinem Shop. Dazugehörig empfehle ich dir ein Trägeröl oder/und einen Diffuser damit du die verschiedenen Mischungen oder Einzelöle in deinem Raum diffusen kannst. Die beiden Basisprodukte findest du verlinkt.


Bis Bald

Daniela





54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen